Wieso erhalte ich eine Mahnung und soll 10€ Mahngebühr zahlen?

123 views  June 17, 2019
Die maximale Zahlungsfrist einer Rechnung sind 30 Tage nach Rechnungsdatum. Falls wir zu dem Zeitpunkt keinen Zahlungseingang verbuchen konnten, senden wir Ihnen per Mail eine erste Zahlungserinnerung, welcher keinerlei Gebühren mit sich zieht. In der Regel bitten wir dort um Zahlungsausgleich innerhalb von 7 Tagen. Wenn wir nach Ablauf dieser Frist immer noch keine Zahlung erhalten haben, senden wir Ihnen eine zweite und letzte Zahlungserinnerung, welche eine Bearbeitungs- und Mahngebühr von 10€ zum Rechnungsbetrag umfasst, da die fehlende Zahlung für uns mit einem zusätzlichen, buchhalterischen Arbeitsaufwand verbunden ist.

War dies ein hilfreicher Beitrag?